Veganer Hamburger – saftig, klassisch, lecker

veganer Hamburger

Veganer Hamburger – saftig, klassisch, unheimlich lecker

Gestern hat mich mal wieder die Lust auf etwas ungesundes gepackt.

Kennst du das auch manchmal?

Eigentlich willst du deinem Körper etwas gutes tun und dich einigermaßen gesund ernähren aber dann ist da immer dieses Biest, das nach fettiger, süßer, ungesunder Nahrung ruft.

Und das war so ein Tag. Mir ist einfach ein schöner saftiger Burger nicht mehr aus dem Kopf gegangen.

veganer Hamburger


Aber halt!

Was ein Glück, ich ernähre mich ja vegan.

Das macht den folgenden Spaß gar nicht mehr sooo ungesund (mit Ausnahme des Brötchens und dem Ketchup vielleicht)

Wir machen heute nämlich vegane Hamburger mit Kichererbsen* und Haferflocken.

veganer Hamburger

Du brauchst:

½ Tasse Haferflocken

100g Kichererbsen*

2 EL Pflanzenmilch

½ Zwiebel

1 Knoblauzehe

2 EL gehackte Petersilie

2 EL Hefeflocken*

1 EL Paprikapulver*

1 TL Salz

Öl zum Braten

1 Stabmixer*

 

Außerdem:

Burgerbuns

Salat, Tomaten, Zwiebeln (tob dich aus 🙂 )

Saucen nach Belieben. Ich habe einfach Ketchup und Senf genommen.

veganer Hamburger

Und auf los geht’s los:

Die Zwiebel und den Knoblauch hackst du grob in kleine Stücke. Es muss nicht so fein sein, weil es eh durchgemixt* wird.

Dann gibst du alle Zutaten zusammen in eine große Schüssel.

veganer Hamburger

Nun wird alles schön mit dem Stabmixer* zerkleinert und vermischt. Aber Vorsicht. Es soll kein einheitlicher Brei entstehen, nur die Kichererbsen sollen eben zerkleinert werden.

Wenn du eine stückelige Masse hast rührst du alles mit dem Löffel weiter. So vermischen sich die Zutaten und Gewürze besser aber die Konsistenz wird nicht zu fein.

veganer Hamburger

Danach lässt du alles für ca 5-10 Minuten ruhen. So können die Haferflocken schön aufquellen.

Dann formst du aus dem Teig 4 schöne Burger Bratlinge

 


 

So fast fertig.

Jetzt gibst du das Öl in die Pfanne bis der Boden bedeckt ist. Das ist wichtig, um zu verhindern, dass dir etwas anbrennt.

veganer Hamburger

Wenn das Öl heiß ist gibst du die Bratlinge hinein und brätst sie bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca 5-7 Minuten schön knusprig braun.

Nun kannst du nach Belieben deinen Burger garnieren.

veganer Hamburger

Ich habe in diesem Beispiel noch diesen leckeren veganen Bacon mit drauf gelegt und das ganze mit Salat, Tomaten und ein paar Zwiebelringen abgerundet.

veganer Hamburger

Als Dressing habe ich einfach Ketchup und Senf genommen, also ist es ein einfacher veganer Hamburger geworden.

Ich fand das hat super gepasst.

Viel Spaß beim Nachkochen

veganer Hamburger
Veganer Hamburger - saftig, klassisch, lecker
Rezept drucken
veganer Hamburger
Veganer Hamburger - saftig, klassisch, lecker
Rezept drucken
Zutaten
  • 100 g Kichererbsen
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauzehe
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • Öl zum Braten
  • 1 Stabmixer
Portionen:
Von | 2018-01-19T16:50:44+00:00 Januar 18th, 2018|Aus aller Welt, Deftiges, International, Rezepte, USA, VFleisch, Wie|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Gefällt Dir was du hier liest? Merke es dir hier und besuche mich bald wieder.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

OK