Vegane Pfifferling Rahmsauce


Nach heißen gewittrigen Sommertagen sprießen wieder überall herrlich würzige Pfifferlinge.

Pilze haben mich schon immer fasziniert. Von ihnen geht irgendwie etwas geheimnisvolles aus.

Ich liebe Pilze suchen. Dabei kann man wirklich die Zeit vergessen.
Man ist so verbunden mit dem Wald, der Natur. Und mit jedem Schritt den man weiter in Richtung Wildnis geht werden die sonst so großen Alltagssorgen immer kleiner und kleiner.

Um so schöner, dass man aus den leckeren Pilzen so viele tolle Gerichte zaubern kann. Heute stelle ich Euch daher ein Rezept für eine leckere Pfifferling Rahmsauce vor. natürlich 100% vegan.

Ihr braucht:

  • 1 Zwiebel
  • 150 g Pfifferlinge
  • 150 ml vegane Sahne
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • Eine Hand voll gehackter Petersilie
  • Pfeffer und Salz zum Abschmecken

Und so funktioniert’s:

  • Die Zwiebel wird gewürfelt. Die Pfifferlinge geputzt und die großen auch etwas klein geschnitten.
  • Nun dünstet ihr die Zwiebel in dem Öl glasig und gebt die Pfifferlinge dazu. Alles schön anbraten.
  • Als nächstes löscht ihr alles mit der Gemüsebrühe ab und lasst es einige Minuten köcheln.
  • Dann gebt ihr die Sahne hinzu.
  • Zum Schluss gebt ihr die Petersilie hinzu und schmeckt alles mit Pfeffer und Salz ab.

Fertig in:

  • 10 Minuten

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Gefällt Dir was du hier liest? Merke es dir hier und besuche mich bald wieder.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

OK